Kanzlei für Unternehmen,
Agenturen und Kreative

Kanzlei für Unternehmen,
Agenturen und Kreative

Kanzlei

Der Inhaber Carsten Bildhäuser ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz mit langjähriger Erfahrung als Dozent für Immaterialgüterrechte unter anderem an der Hochschule für Gestaltung HfG Offenbach und Autor zahlreicher Veröffentlichungen in einschlägigen Fachzeitschriften.

Veröffentlichungen



User rights to photos: Copyright as a Weapon in Ecommerce?
9. Juni 2015, Journal of Intellectual Property Law and Practice
Ohne Fotos lässt sich kein Produkt mehr mit signifikantem Umsatz verkaufen. Nahezu alle Verkäufer beklagten die weit verbreitete Selbstbedienungsmethalität der Konkurrenten, der sog. Fotoklau wird unter Händlern wie auch IT-Dienstleistern allenfalls als Kavaliersdelikt angesehen. Das Landgericht Berlin hat gegen Amazon und Google entschieden, dass Produktfotos ohne entsprechende Lizenz auf Verkaufsplattformen weder in Übersichtsseiten verschiedener Anbieter noch in Einzelangeboten von Drittanbietern oder Amazon selbst benutzt werden dürfen.

Modefotografie: Lizenzschaden und Urhebernennung bei unerlaubter Folgenutzung
19. August 2016, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Beitrag über die Bestimmung der Höhe eines Lizenzschadens bei nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten bei degressivem Verlauf der Preisentwicklung und die vertragsrechtlichen Konsequenzen einer fehlenden Einigung über die Urhebernennung.

Folgelizensierung von Nutzungsrechten an Werbefotografien
1. April 2016, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Urteilsbesprechung OLG Hamm 4 U 34/15 vom 17.11.2015

Kein Regelstreitwert im Fotorecht
6. März 2015, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Beitrag über die Bestimmung der Höhe eines Lizenzschadens bei nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten bei degressivem Verlauf der Preisentwicklung und die vertragsrechtlichen Konsequenzen einer fehlenden Einigung über die Urhebernennung.

Schätzung des Lizenzschadens nach MFM-Tabelle
4. April 2014, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Urteilsbesprechung OLG Hamm 22 U 98/13 vom 13.02.2014

Doppelte Lizenzgebühr als Streitwert einfacher Produktfotos
22. März 2013, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Urteilsbesprechung OLG Nürnberg 3 W 81/13 vom 04.02.2013

Lizenzschaden und Streitwert von Produktfotos: Ein Rechtsprechungsüberblick
25. Januar 2013, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Rechtsprechungsüberblick über die aktuellen Entscheidungen und Praktiken in der Rechtsanwendung mit Ausblick auf zukünftige Tendenzen und Entwicklungen.

Deutlicher Abschlag von Honorarempfehlungen der MFM bei einfachen Produktfotos
24. August 2012, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Beschreibung der Veröffentlichung Urteilsbesprechung AG Düsseldorf57 C 1701/11 vom 13.07.2011

Nicht eingetragene europäische Geschmacksmuster: Hinweise zur Darlegung der Eigenart im Eilverfahren
15. Juni 2012, GRUR Prax / C.H. Beck Verlag
Umfangreiche Abhandlung über die prozessualen Besonderheiten der gerichtlichen Durchsetzung nicht eingetragener Geschmacksmuster unter Berücksichtigung des Nichtvorliegens von gesetzlichen Vermutungen der Eigenart des Musters mangels Eintragung und den Anforderungen an den gerichtlichen Vortrag und das Bedürfnis der Stellungnahme des Antragsgegners.

Im Februar 2018 feierte die Kanzlei zehnjähriges Bestehen mit einer zunehmend überregionalen und internationalen Ausrichtung.

Markenrecht

Markenanmeldungen führt die Kanzelei auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene durch. Aufgrund der Mitarbeit im internen Gericht des europäischen Markenamtes vor der Kanzleigründung besteht hier eine besondere Expertise. Wir beraten Sie kompetent in allen Fragen zu den Themen Marke, Markenanmeldung, Lizenzen oder Markenschutz wie beispielsweise durch Abmahnungen. Wir vertreten Sie in gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren, auch in schwierigen Fällen.

Designrecht

Industriedesign, Produktdesign, Grafik: Entwürfe lassen sich auf vielfältige Weise schützen. Wir beraten qualifiziert über Eintragungen, Vertragsgestaltungen und die richtige Vorgehensweise zum Schutz Ihrer gestalterischen Leistungen.

Urheberrecht

Entwürfe, Bilder, Software, Apps und Ideen sind die modernen Produkte der Gestalter unseres Fortschritts. Wir helfen Entwicklern, Designern, Musikern, Filmemachern, Fotografen, Architekten und anderen Kreativen dabei, als Schöpfer ihrer kreativen Leistungen anerkannt zu werden und diese wirtschaftlich zu verwerten.

Verträge

Ideenschutz, Know-how Produktdesign, Forschung und Entwicklung, Werbekonzepte. Wissen ist Macht. Diese Maxime hat die Kreativ-Wirtschaft inzwischen verinnerlicht. Wir helfen Ihnen bei Klauseln und erstellen umfassende und rechtswirksame Vereinbarungen, beleuchten die Interessenlage und beseitigen Unsicherheiten.

Kontakt / Impressum

Datenschutz »

Carsten Bildhäuser
Rechtsanwalt, Fachanwalt
für Gewerblichen Rechtsschutz

Kaiserstr. 61
60329 Frankfurt am Main

Fon: +49 69 256 170 07
Fax: +49 69 256 170 09

E-Mail: mail@bildhaeuser.net
Bitte sehen Sie davon ab, Fristsachen per elektronischer Post zu schicken.

Umsatzsteueridentnummer:
DE259718634

Aufsichtsbehörde:
Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rechtsanwaltskammer-ffm.de

Berufsrechtliche Regelungen:
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (https://www.brak.de/) in der Rubrik "Berufsrecht" auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

Die Berufsbezeichnungen "Rechtsanwalt" und "Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz" wurden von der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Außergerichtliche Streitschlichtung:
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (http://www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

Angaben nach DLInfoVO / Berufshaftpflichtversicherung:
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Die Einzelheuten ergeben sich aus § 51 BRAO. Rechtsanwalt Bildhäuser unterhält eine solche Versicherung bei der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG,Riethorst 2, 30659 Hannover mit dem Geltungsbereich des gesamten Gebietes der Mitgliedsstatten der Europäischen Union (EU) und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Die vorausgehenden Angaben sollen die Kontaktaufnahme zur Rechtsberatung ermöglichen. Einer Verwendung für Werbezwecke wird ausdrücklich widersprochen.